Clicky

Die Lehre vom Unterschied - Yin und Yang Philosophie und Staatskritik!

Kurzmeinung: Die “Spieler” treten in den Staatsdienst ein und sehen keine echte Personen, sondern Drachen, Trolle, Ritter und Riesen. Spannend!

Yin und Yang Philosophie und Staatskritik “meets” Rollenspiel!

Ich habe freundlicherweise eine Rezensionskopie von dem Manuskript ‘Die Lehre vom Unterschied’ erhalten. Das Werk hat mich überzeugt und ich gebe daher diese kurze Empfehlung ab. Dieses Buch, von Thorsten J. Pattberg verfasst, welcher Ostasienkunde studiert hat, ist eine gelungene Kombination aus Yin und Yang Philosophie und Staatskritik “meets” Rollenspiel. Die “Spieler” treten in den Staatsdienst ein und sehen keine echte Personen, sondern Drachen, Trolle, Ritter und Riesen. Dass dies Probleme bei den zukünftigen “Dienstbeurteilungen” geben wird, ist vorprogrammiert. Können sie dem Staatsapparat entkommen? Die Illusionen durchbrechen? Das Buch ist spannend geschrieben und kann auch ruhig mehrmals gelesen werden, finde ich, da es Geschichten in den Geschichten enthält. Es gibt auch einen Plot Twist, von dem ich nichts verraten möchte. Nur soviel: Wie viele Spieler sind es eigentlich genau? Also immer mitzählen! Für wen ist dieses Buch? Es ist für Rollenspieler und Leser mit philosophischen Ansprüchen sowie für Studenten und Schüler. Denn die “core message” scheint jung zu sein: Sei anders! Mache den Unterschied! Ein düsteres Buch mit einer positiven Nachricht! 5/5 Sterne!

-Hari Yamahito

  • Taschenbuch: 250 Seiten
  • Verlag: Brighton Verlag GmbH; Auflage: 1 (15. Oktober 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3958766765
  • ISBN-13: 978-3958766761

Gehe zur Rezension auf LovelyBooks.de!

Kaufe auf Amazon.de (ab 15. Oktober 2019)!

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*